sonstige ereignisse aus der spielzeit 2019/2020!

klowat geehrt

Der Ehrenamtspreis wurde bereits zum 23. Mal ausgeschrieben. Erste Zielgruppe für den DFB-Ehrenamtspreis 2019 waren ehrenamtlich Tätige, die feste Ämter und Aufgaben innerhalb des Vereins in den Jahren 2017 bis 2019 übernommen haben. Ehrenamtsbeauftragter Manfred Tophinke hat sich auch dieses Mal auf die Suche gemacht und neben dem bekannten Ehrenamtspreisträger des NFV Kreises Holzminden Michael Brunotte (TSV Lenne) und dem Fußballhelden Kevin Walter (SV06 Holzminden) mit Timon Grupe (MTSV Eschershausen), Andreas Regenhardt (SCM Bodenwerder), Jana Neitzel (MTV Bevern) und Melanie Klowat (FC 08 Boffzen) vier weitere Ehrenamtspreisträger gefunden.

  • Melanie Klowat - FC 08 Boffzen (Dritte von rechts)

Melanie Klowat ist seit 2011 Mitglied im FC 08 Boffzen und zunächst als Physiotherapeutin der 1. Herrenmannschaft tätig. Diese Aufgabe erfüllt sie bis zum heutigen Tage. Gleichzeitig behandelt sie Verletzungen bei allen Seniorenspielerinnen und Spielern des Vereins. Daneben ist sie seit 2015 Schatzmeisterin des Vereins und führt auch diese Aufgabe mit Herzblut verantwortungsvoll, kompetent mit viel Sachverstand aus.

"Melanie Klowat ist immer dort wo es brennt, bereit Aufgaben für den Fußball zu übernehmen. Als nur ein Beispiel ist die Übernahme eines e-Footballbeauftagten in unserem Fußballkreis zu nennen. Nachdem wir über Monate versucht haben, diese Position zu besetzen, hat sie mich angerufen und in letzter Minute sich bereit erklärt, die 1. eFootball-Kreismeisterschaft bei uns durchzuführen. Auch diese Aufgabe hat sie hervorragend gelöst!", freut sich Kreisvorsitzender August Borchers über das Engagement von Melanie Klowat.

Text und Foto: MEINE-FANKURVE

unsere d-jugend gewinnt die kreishallenmeisterschaft!

Unsere D-Jugend ist Kreishallenmeister! Im Finale setzte sich das Team von Trainer René Sabin mit 1:0 gegen die JSG Forstbachtal durch! Glückwunsch an das gesamte Team!

jahreshauptversammlung 2020

Zu Beginn wurde den im letzten Jahr verstorbenen Sportkameraden gedacht, ehe die Vorlesung des Protokolls der vergangenen Jahreshauptversammlung auf der Agenda stand. Der FC 08 Boffzen ist im Jahr 2020 ein 313 Mitglieder starker Verein! Es folgte der Jahresbericht des Vorstandes, indem dieser auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres zurückblickte. Hervorzuheben sind hier sicherlich das Mitternachtsturnier im Rahmen des Kinderferien(s)passes, die Fußballschule des VfL Bochum von 1848, das Kartoffelbraten, das Adventfenster, sowie das Helfen bei der Aktion "Löwenmama". Zudem bestritten die erste Herrenmannschaft und die Damenmannschaft im Februar vergangenen Jahres ein Trainingslager in der Sportschule in Lastrup. Darüber hinaus nahm der FC am Vergleichsschießen der Vereine statt und war Ausrichter der eFootball-Kreismeisterschaft des Sportkreises Holzminden. Anschließend folgte der Dank an unsere zahlreichen, ehrenamtlichen Helfer, ohne die es den Verein in dieser Form gar nicht geben könnte. Danke Renate Pöppe, danke Margot Altmann, danke Ingrid Heiser, danke Hermann Pöppe, danke Dietmar Bolte, danke Werner Hasler, danke Dirk Meyer und danke Frank Kleine! Zudem dankte unser erster Vorsitzender Frederic Meyer seinen Vorstandskollegen, den Trainern und den Betreuern für die geleistete Arbeit. Es folgte ein ausführlicher Bericht des Trainers unserer ersten Herrenmannschaft, Serhat Kara, der zu Beginn nochmals bekräftigte wie froh er sei, wieder in Boffzen zu sein. Der Verein ist eine Herzensangelegenheit. Insgesamt ist Kara zufrieden mit dem aktuellen Saisonverlauf! Außerdem freute er sich über den tollen Austausch zwischen erster und zweiter Mannschaft, welchen auch Erhan Idil, Trainer unserer Reserve, in seinem folgenden Bericht lobte. Idil hob hervor, dass sich sein Team aufgrund der vielen Neuzugänge zunächst finden musste. Das Ziel war Platz fünf und das Erreichen dieses Ziels ist weiterhin möglich. Die Stimmung im Team ist sehr gut, zudem freute sich Idil über die Fairness seines Teams. In der Ü40 wird im Sommer eine offizielle Spielgemeinschaft mit dem MTV Fürstenberg angestrebt, da immer mehr Fürstenberger zum Team stoßen und der Anteil beider Vereine inzwischen in etwa gleich ist. Unsere Oldies sind in den letzten Jahren oftmals Zweiter geworden. Aktuell steht ebenfalls der zweite Platz zu Buche. Zwar ist man punktgleich mit Primus SG Burgberg, hat aber zwei Spiele mehr absolviert. Holger Gräber bekräftigt, dass in dieser Saison wohl kein Weg an der SG vorbeiführt. Zudem nahm die Ü40 an der Niedersachsenmeisterschaft teil! Unsere Damen überzeugen ein Mal mehr mit erfreulichen Nachrichten. Die 11er-Mannschaft grüßt als Herbstmeister der Kreisliga Höxter, dicht gefolgt vom 9er-Team, welches Dritter ist. Dank vieler Spielerinnen aus Würgassen steht Trainer Dietmar Larusch ein 35-Frau Kader zur Verfügung. Der Frauenfußball in Deutschland feiert in diesem Jahr sein 50. Jubiläum. Der FC hat hier eine lange Tradition! Die JSG Boffzen/Fürstenberg nahm traditionell am Wildberg Junior-Cup in Amelunxen teil. Es war erneut ein tolles Erlebnis für 35 Kinder. Die E-Jugend wurde Kreispokalsieger. Leider macht sich der demografische Wandel immer mehr bemerkbar. Daher wird eine Kooperation mit dem Kindergarten und eine Kooperation mit der Grundschule angestrebt. Die D-Jugend geht als Erstplatzierter der Vorrunden der Hallenkreismeisterschaften mindestens als Mitfavorit in die Endrunde, die am kommenden Sonntag in der Holzmindener Billerbeckhalle stattfinden wird. Aktuell besitzt die JSG eine B-Juniorinnen, eine D-Jugend, eine E-Jugend, eine F-Jugend, sowie eine G-Jugend. Abschließend dankte Jugendobmann Dietmar Larusch den Helfern, Eltern, Sponsoren, Trainern und dem Vorstand! Es folgte der Kassenbericht, sowie der Bericht der Kassenprüfer Horst Menzel und Martin Hoppe, die sich herzlichst bei unserer ersten Schatzmeisterin Melanie Klowat bedankten. Für 50 Jahre im Verein wurden geehrt: Gisela Helfer, Renate Pöppe, unser Bürgermeister Christian Perl, sowie in Abwesenheit Friedel Kleine und Thomas Loges. Seit 40 Jahren gehört Günter Rehling, der in Abwesenheit geehrt wurde, unserem Verein an. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Marvin Böker, Werner Hasler, unser erster Vorsitzender Frederic Meyer, sowie in Abwesenheit Florian Dietrich, Dorothee Evers, Fabian Hindrichs, Hans-Joachim Kauf, Bernd Lott, Nijaz Porcic und Gökmen Sarikaya.

erste freut sich über neue hoodies!

Domenico Mancusi, Friseur aus Höxter (Mancusi Coiffeur), hat dem FC 08 Boffzen neue Hoodies gesponsert. "Einige Spieler sind Kunden in meinem Salon. Niklas Hamatschek kam dann auf mich zu und hat gefragt, ob ich mich am Sponsoring beteiligen möchte. Da ich, wie gesagt, einige Spieler auch persönlich gut kenne, habe ich mich gerne dazu entschlossen, die Hoodies zu finanzieren. Es war eine #Herzensangelegenheit", erklärt Mancusi seine Beweggründe. Niklas Hamatschek, Kapitän der Blau-Gelben freute sich über die neue Ausrüstung: "Die Hoodies sind ein weiteres Kleidungsstück durch das wir einheitlich auftreten können. Es stärkt den Zusammenhalt des Teams. Zudem haben wir nun eine weitere Möglichkeit unseren Verein in der Öffentlichkeit stilvoll zu präsentieren. Wir bedanken uns sehr bei Domenico für das großzügige Sponsoring. Es ist eine tolle Geste." Die neue Ausrüstung fand in der Mannschaft großen Anklang. Im Rahmen des Trainingslagers (ein ausführlicher Bericht dazu folgt morgen) am vergangenen Wochenende bedankte sich das Team persönlich bei Mancusi.

Unser Foto zeigt von links: Arne Christoph, Trainer Serhat Kara, Torben Perl, Pascal Krause, Leon Ritter, Calvin Böker, Andreas Pollmann, Maikel Wojsa, Felix Senftleben, Johannes Urlacher, Torben Röttger, Niklas Hamatschek, Samim Abbasi, Marec Wenzel und Domenico Mancusi

spielfreies wochenende: Damen grüßen aus dem activity park

Fußballschule des vfl bochum zu gast beim fc 08 boffzen

Drei Tage lang Spiel, Spaß und Freude am Fußball standen am vergangenen Wochenende im Boffzer Sollingstadion auf dem Programm. Die Fußballschule des VfL Bochum war zu Gast. Pünktlich um 14.30 Uhr versammelten sich die Kids im Alter von fünf bis 15 am Freitagnachmittag, nachdem sie stolz die Ausrüstung der Fußballschule angezogen hatten, in der Mehrzweckhalle. Nach der Begrüßung durch das Trainerteam, bestehend aus Jürgen Holletzek, dem Leiter der Fußballschule, sowie Fatmir Vata und Erhan Erdogan stand bereits die erste Trainingseinheit auf dem Programm. Vata, 14-facher albanischer Nationalspieler und früherer Spieler des FC 08 Boffzen, kümmerte sich neben Holletzek um die Feldspieler/innen. Erdogan, aktuell als Außenverteidiger bei den Blau-Gelben aktiv, nahm sich des Torwarttrainings an. 23 fußballbegeisterte Jungs und Mädchen nahmen am ersten Tag an den Einheiten teil. Am Samstag stiegen noch zwei weitere Teilnehmer ein. Zum Abschluss des ersten Tages gab es noch ein VfL Bochum-Fußballquiz, bei dem es auch etwas zu gewinnen gab. Auch die Eltern der Teilnehmer/innen waren gefordert, da sich einige Frage auf die Historie des Verein für Leibesübungen von 1848 bezogen. Am Samstag versammelten sich die Kids um 9.45 Uhr, ausgeschlafen oder nicht, dafür aber mit vollem Elan, wieder im weiten Rund des Sollingstadions. Um 10 Uhr stand die zweite Trainingseinheit auf dem Programm. Zur Stärkung gab es ab 12 Uhr Nudeln der Pizzeria La Casa. An dieser Stelle noch mal ein Dankeschön an die Familie Mancusi. Zudem gilt auch Herrn D'Amigo vom Edeka-Markt in Boffzen ein großes Dankeschön für die Obstspende, damit die jungen Talente über das Wochenende hinweg mit ausreichend Vitaminen versorgt werden konnten. Nach der Stärkung gab es zunächst eine Witzerunde, ehe der Technikparcour auf dem Plan stand. Im Anschluss daran folgte die dritte Trainingseinheit. Nach einer abschließenden Talkrunde mit den Kids, den Eltern und den Trainern war auch der zweite Tag bereits zu Ende. Am Sonntag versammelten sich die Kicker und Kickerinnen wieder um 9.45 Uhr am Sportplatz, um ab 10 Uhr die letzte Trainungseinheit anzutreten, an deren Ende es ein kleines Abschlussturnier gab. Um 12 Uhr war die Veranstaltung zu Ende und die Kinder verließen den Sportplatz, unter großem Applaus der Eltern, Trainer und Helfer, mit tollen neuen Erfahrungen, die sie gerne wiederholen möchten. Ab dem 19. Februar kommenden Jahres wird Holletzek, der früher als Spieler und Trainer im FC 08 Boffzen aktiv war, sieben Wochen lang jeden Mittwoch ein Fördertraining für fußballbegeisterte Jungs und Mädchen im Alter von sechs bis 14 Jahren anbieten. Stattfinden wird es im Höxteraner Bolzano. Ein großes Dankeschön gebührt auch den ehrenamtlichen Helfern, ohne die die Durchführung eines solchen Events nicht möglich wäre.

zweite freut sich über neue trainingsshirts

>>Wir sind sehr glücklich darüber, dass sich Nevin Davulcu zu dieser Spende entschlossen hat. Die Aufwärmshirts sind eine große Hilfe. So bleiben die Trikots bis zum Anpfiff frisch und kleben nicht schon im Vorfeld verschwitzt und dreckig am Körper<<, erklärt das Trainergespann der Spielgemeinschaft, Fabian Sündermann und Erhan Idil. Nevin Davulcu, Inhaberin des NF-Haarentfernungsstudio in der schlesischen Straße 81 in Höxter, wirbt für ihr Geschäft und erklärt: >>Ich bin Nevin Davulcu, eine lokale Dienstleistern. Da mein Mann Firat bei der SG Boffzen II/Fürstenberg II spielt, kam es wie gerufen für mich, einen lokalen Verein zu sponsern. Ich bin die richtige Ansprechpartnerin für „haarige“ Angelegenheiten. Mit nur wenigen Behandlungen sind Sie dank modernster Laser-Technik haarfrei. Lassen Sie sich einfach unverbindlich von mir beraten. Ich behandele jeden Kunden individuell, aber gleich gut! << Die neuen Shirts brachten direkt Glück. Erstmals getragen wurden sie am vergangenen Sonntag beim Spiel gegen den VfB Negenborn. Die SG dominierte das Spiel 90 Minuten lang, siegte mit 1:0 und kletterte durch den Erfolg vom achten auf den sechsten Platz der 1. Kreisklasse Staffel B. Unter anderem konnte Boffzen II/Fürstenberg II am Rivalen MTV Derental vorbeiziehen. Zudem steht der sonntägige Gegner aus Negenborn nun hinter der gemeinsamen Reserve der Kreisligateams FC 08 Boffzen und MTV Fürstenberg.

"Back to the roots" Serhat kara übernimmt den fc 08 Boffzen

"Ich verlasse die SG Dalhausen/Tietelsen-Rothe mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Nach vier nicht immer leichten, aber sehr schönen Jahren, fiel mir die Entscheidung nicht einfach. Die Mannschaft hat nach dem Umbruch vor zwei Jahren und dem langen Kampf gegen den Abstieg eine enorme Entwicklung genommen", blickt Kara zurück auf seine Zeit bei der SG. Aktuell steht er mit seinem Team in der Höxteraner Kreisliga B-Süd auf Platz drei. Nun kehrt der 38-jährige zurück zu seinem Heimatverein für den der frühere Stürmer bereits in drei Amtszeiten aufgelaufen ist. Von 2000 bis 2002, 2004 bis 2006 und 2010 bis 2015 trug der stets gefährliche Torjäger das blau-gelbe Trikot. "Beim FC 08 Boffzen habe ich große Teile meiner Karriere verbracht. Ich kenne das Umfeld des Vereins und auch einige Teile der Mannschaft, mit denen ich diverse Erfolge feiern konnte, ganz gut. Es ist etwas ganz Besonderes bei meinem Heimatverein Trainer sein zu dürfen. Diese Möglichkeit konnte ich mir letztlich nicht entgehen lassen", ist der C-Lizenz-Inhaber bereit für seine neue Aufgabe. Frederic Meyer, erster Vorsitzender der 08ter, begrüßte die Verpflichtung Kara's und unterstrich: "Serhat passt perfekt in unser Konzept und ich freue mich, dass wir ihn wieder für unseren Verein begeistern konnten und Serhat ab Sommer an der Seitenlinie stehen wird." Trotz aller Vorfreude auf die neue Herausforderung weiß der künftige FC08-Coach, dass die Saison mit der Spielgemeinschaft in der B-Liga Süd noch nicht vorbei ist: "Meine Konzentration in den kommenden Wochen gilt voll und ganz der SG. Ich wünsche dem Verein, welcher mir sehr ans Herz gewachsen ist, alles Gute für die Zukunft."

willkommen zuhause, pascal!

Seit seinem vierten Lebensjahr war Pascal Krause von den Minikickern bis hin zu einer A/B-Jugend im FC 08 Boffzen aktiv. Im jeweils älteren Jahrgang der F-,E- und D-Jugend gehörte Krause den Triplesiegern der JSG Boffzen/Fürstenberg an. In den Spielzeiten 2008/2009, 2010/2011, 2012/2013 konnte die Jugendspielgemeinschaft mit dem flexibel einsetzbaren Defensivspieler die Hallenkreismeisterschaft, den Kreispokalsieg, sowie die Kreismeisterschaft gewinnen. In der Saison 2013/2014 spielte Krause mit seinem Heimatverein in der C-Jugend Bezirksliga Hannover. Als absehbar war, dass die JSG Boffzen/Fürstenberg keine Jugendmannschaft in seiner Altersklasse anbieten konnte, entschied sich der heute 19-jährige im Sommer 2016 zu einem Wechsel zum SV Höxter. Nach einem Jahr B-Jugend Kreisliga Höxter folgten zwei Jahre A-Junioren Bezirksliga mit dem SVH. Nun kehrt der Youngster im Sommer zurück zu seinen Wurzeln. "Bereits in der Jugend habe ich mit vielen Spielern zusammen gespielt, die ich nun wiedersehe. Ich kenne die Jungs also bestens. Ich möchte mich beim SV Höxter für drei tolle Jahre bedanken. Nun freue ich mich, wieder für meinen Heimatverein spielen zu können. Ich hoffe, dass wir in den folgenden Jahren etwas Erfolgreiches aufbauen können",erklärt Krause. Auch Frederic Meyer, erster Vorsitzender der Blau-Gelben, freut sich über den Transfer:"Pascal ist ein Boffzer Junge. Wir sind sehr glücklich darüber, ihn für die Mannschaft gewonnen zu haben. Es zeigt, welchen Weg wir gehen wollen. Nämlich, dass wir eigene Jugendspieler zurückgewinnen wollen und auf sie setzen und im Herrenbereich fördern wollen."

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FC 08 Boffzen